SICH EINLASSEN AUF DAS LEBEN

Das Leben bietet so viele Gelegenheiten sich einzulassen, ja zu sagen und zu leben.

In Wahrheit ist jeder Moment ein unsagbares Geschenk des

Sich-Einlassen-Könnens,

wenn der Mensch sich dazu entschließt.

Sich einzulassen ist das Größte, was der Mensch vermag, denn er verschmilzt mit dem Augenblick, geht ganz in ihm auf, wird zum Moment, der alles ist und erfährt sich somit in der Ewigkeit.

Ewigkeit ist alles und Ewigkeit ist der Moment.

So wie der Mensch in seinem Innersten ewig währt, währt der Moment des ewigen Augenblicks für alle Zeiten – das ist Leben.

Ewig im Moment. Sich selbst auskostend im Da-Seienden Moment der Erfüllung des wahren Seins, das einem den Moment schenkt – und nur den Moment.

Man kann sich nicht auf die Vergangenheit einlassen und nicht auf die Zukunft. Sie ist nicht existent im Moment in dem man lebt.

Und doch verbringt man den Großteil der Zeit mit Gedanken auf diesen Ebenen, die doch so unreal sind und einem keine Gelegenheit bieten, sich einzulassen.

So vergehen oft viele Erfahrungen bis man lernt den Moment zu achten und zu schätzen.

Unschätzbar kostbar und von größtem Wert ist der Moment –

ja von größtem. Um sich einzulassen auf das Leben.

Denn nur der Moment birgt das Potential für uns.

Die vermehrte Konzentration auf den Moment ist notwendig. Die vermehrte Konzentration auf das Da-Sein denn auf die eigenen Projektionen des Nicht-Moments – Vergangenheit und Zukunft- die einen ständig aus dem Sein des Moments reißen.

Sich nicht mehr fortreißen lassen von der Flut der Gedanken.

Die Flut ablaufen lassen und den Gedankenschwall sich beruhigen lassen.

Eingehen auf die heilvollen konzentrierten Augenblicke des Lebens, die nach und nach folgen und von Augenblick zu Augenblick das Sich-Einlassen auf das Leben leben, in dem man gewahr ist des Moments.

© 2021 by Antonia Leitner.