ZIELE SIND WEGWEISER IM BEREICH DER FÜLLE

Die Ziele zeigen die Richtung an. Doch Ziele erfüllen sich nur durch

die richtige Geisteshaltung, das Vertrauen und das Loslassen.

Im Zielgerichtet sein liegt das Heil, da man der Erfüllung seines Potentials, das da liegt, zusteuert.

Viele Potentiale hat man zur Auswahl, viele Wege stehen einem zur Verfügung und es ist schwierig zu navigieren und koordinieren.

So fahren die Meisten nicht zielgesteuert im Nichts umher und verwirklichen somit keines ihrer Potentiale.

Die Zielgerichtetheit ist die Grundlage für die Potentialentfaltung.

Darum sollte man zielgerichtet sein, um die eigenen Potentiale, die man zu erfüllen anstrebt auch verwirklicht.

Nun zur Fülle und ihrem Zusammenhang mit diesem Thema.

Ziele und deren Erfüllung bedürfen einer

Geisteshaltung der Ruhe, der Stille und der Erfüllung.

Die innere Fülle spielt eine maßgebliche Rolle bei der Verwirklichung der Zielpotentiale.

Wenn man einsgerichtet ist, in der Fülle zu Hause, verwirklicht sich das eigene Ziel aus einem selbst heraus. Es wird einem durch sich selbst gegeben!

Das ist wahre Erfüllung und darum funktioniert das Erfüllen auf anderen Ebenen, die nicht die Fülle sind, nicht.

Erfüllung bedarf Fülle,

der Geisteshaltung der Fülle,

daraus formt sich aus dem eigenen Geist die

Manifestation der Verwirklichung dessen,

was man sich wünscht.

Ja, das ist Fülle.