HERZ-LICHKEIT

Aus dem Herzen zu leben ist die Bereicherung des Lebens.

Doch wie funktioniert dieses Aus-dem-Herzen-leben?

Eine Grundvoraussetzung dafür ist ein geöffnetes Herz.

Doch dazu muss man erst einmal wissen, wie öffnet man sein Herz.

Hat man dieses Wissen erlangt, dauert es eine gewisse Zeit, das Herz von all den Sorgen und Kränkungen zu befreien. Das geschieht über die Zeit mit Liebe, Glaube und Vertrauen.

Doch wie komme ich zu Liebe, Glaube und Vertrauen, wenn mein Herz geschlossen ist?

Das ist die große Frage, der wir uns heute stellen wollen.

Wie gelangt man zur Fähigkeit zu lieben, zu glauben und zu vertrauen, wenn das Herz durch viele Kränkungen, Enttäuschungen, durch viel Wut und Trauer verschlossen ist?

Das Wichtigste und das was an erster Stelle steht, ist die Liebe zu sich selbst zu praktizieren. Wir haben gelernt uns keinen Wert zu geben. Die Liebe zu sich ist jedoch Herzöffner für ein liebendes und offenes Herz.

Somit widmet sich dieser Text der Selbstliebe, der Eigenliebe, die die Grundvoraussetzung für ein liebevolles, harmonievolles Leben ist, das getragen ist vom Glauben und vom Vertrauen zu sein.

Liebe für sich selbst zu empfinden ist eine große Herausforderung in einer Welt, in der alles weggerichtet ist von der einen Wahrheit, die in jedem liegt.

Somit ist der nächste Schritt das Sich-sich-selbst-Zuwenden.

Durch die Fokussierung auf sich selbst, schenkt man sich Aufmerksamkeit. Durch diese Aufmerksamkeit entsteht langsam Erkenntnis.

Durch Erkenntnis beginnt sich Verhärtetes zu lösen.

Je mehr Erkenntnis eintritt, desto mehr öffnet sich langsam das Herz, da es befreit wird von Störblockaden, die das Ich hindern am Fließen-Lassen der Herzensenergie.

Herzensenergie ist heilend

und an der Verwirklichung dieser im Leben zu arbeiten ist grundlegend notwendig, um erfolgreich zu leben.

Erfolg entsteht stets aus dem Herzen und das Herz soll im Zentrum allen Tuns stehen.

Das bedeutet, dass alles Tun mit der Herzensenergie selbst erfüllt sein sollte, um alles Tun und Sein zu beleben mit der einen Wahrheit, die in jedem liegt – Liebe.

© 2021 by Antonia Leitner.